Craniosacral unterstützt die Gesundheit, fördert die Ressourcen, verhilft zur inneren Ruhe und stärkt das ganze System.

 

Breath of life, Lebensatem oder Stille die bewegt!
In der Craniosacral Therapie geschieht nur äusserlich scheinbar “nichts”. Mit fein geschulten Händen erspürt der Therapeut den Zustand und die Beweglichkeit der Körpergewebe sowie verschiedener Körperrhythmen.
So gleicht Craniosacral Therapie einer achtsamen, liebevollen Einladung an Körper und Seele, von innen heraus ins Gleichgewicht zu kommen.
In jedem von uns wohnt eine grundlegende Kraft, eine höhere Intelligenz, der Atem des Lebens, auch Breath of life genannt, inne, welche unablässig in Richtung Gesundheit arbeitet.
Nun geht es darum, diesen inneren Faden der Gesundheit aufzugreifen und die nötigen Bedingungen zu seiner Entfaltung bereit zu stellen.

 

„Ich werde berührt“, vielleicht aber auch „es berührt mich“
Durch Berührungen wird Vertrauen geschaffen, Trost gespendet.

Ein Kind, das sich das Knie aufschlägt und von seiner Mutter berührt wird, springt schnell

wieder umher und hat seinen Schmerz vergessen und auch verarbeitet.

Denn sein Herz wurde berührt.

Ältere, oder auch einsame Menschen, die berührt werden, sind im Herzen berührt,

ob dieser Zuwendung und Aufmerksamkeit, die ihnen so gut tut.

Daher eignet sich die Craniosacral Therapie für Menschen jeden Alters.

Vom Neugeborenen bis hin zu betagten Menschen.

Denn die Hand des Therapeuten ist der verlängerte Arm des Herzens.

 

 

Für weitere Informationen zur Wirkungsweise und Geschichte der Craniosacral Therapie

besuchen Sie bitte folgenden Link:

www.craniosuisse.ch

Folgen

©2019 by Viviane Haas, Proudly created with Wix.com